Bühnenbeben e.V.

Der Verein Bühnenbeben e.V. wurde 2010 gegründet und besteht aus 10 Spielerinnen, die professionell durch ihre Theaterpädagogin Sabine Ostertag angeleitet werden. Bühnenbeben entwickelt die Stücke selber, die sich schwerpunktmäßig an Kinder richten. Jedes Stück wird musikalisch begleitet. Besonders am Herzen liegt dem Verein die Sprache, denn viele Kinder haben heutzutage Probleme mit ihrer Sprach- und auditiven Merkfähigkeit. Bühnenbeben setzt genau hier an - mit flotten Reimen und eingängigen Liedern, die die Kinder nachhaltig in ihrer Sprachentwicklung fördern und unterstützen. Der Verein bietet derzeit folgende drei Theaterstücke an.

"Kaspers Mütze" richtet sich an Kinder ab drei Jahren. Kasper liebt seine Mütze, gerät jedoch in Schwierigkeiten, als die Räuber Muffel und Knuffel auftauchen. Gut, dass Gretel, Seppel und die Hexe Wackelzahn zur Stelle sind. Gemeinsam mit den Kindern können sie dem Kasper helfen. Die Handlung wird musikalisch begleitet.

Das bekannte Märchen "Frau Holle" widmet sich dem Umgang mit Verantwortung, Fleiß und Faulheit, Angst und Mut sowie den Konsequenzen des eigenen Handels. Umgesetzt wurde das Stück ganz nach Bühnenbeben-Art mit viel Rhythmik und Reimen. Begleitet durch ein Akkordeon bleiben diese den Kindern noch lange im Ohr. Für Kinder ab drei Jahren, doch auch ältere Kinder fühlen sich hier angesprochen.

Das Forumtheater nach Augusto Boal ist eine besondere Form des Theaters. Hier sind die Kinder zum Mitmachen und Lösungen finden aufgefordert und sie können direkt auf der Bühne ihre Ideen spielerisch umsetzen. Die Handlung kreist um die Themen Freundschaft, Streiten und "Nein"-Sagen. Neu hinzu kommt das Thema "Energie" und "Strom". Geeignet für Vorschulkinder in Kindergärten und Grundschulen.

Bühnenbeben spielt hauptsächlich in Kindergärten, Grundschulen und öffentlichen Einrichtungen, kann jedoch auch für alle Arten von Feiern oder Veranstaltungen gebucht werden.

Die Einnahmen des Vereins fließen in soziale Projekte. Zur Zeit werden zwei Theaterpädagogen finanziert, die wöchentlich mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern in einer Bietigheimer Grundschule und mit einer Gruppe dementer Seniorinnen und Senioren in einem Bietigheimer Seniorenheim arbeiten.

www.buehnenbeben-theater.de